Spielbericht 3. Spieltag 2017/18 am 20.8.2017 in Ippinghausen

- Vorheriger Spieltag...
- Nächster Spieltag...
- zur II....

FSG Weidelsburg - FC Oberelsungen 8:2 (4:0)
Tore: Severin Ohr, Giulian Braun (2), Meik Amelung, Marius Crede (Elfm.), Waldemar Mezler, Christian Huczek (2)

Vorbericht
Im zweiten Heimspiel erwarten die FSG-Fans ein wütendes Krug-Team, das - nun wieder mit Marius Crede - die Oberelsungen ohne Punkte nach Hause schicken wird!
Aber auch die Fans selbst sind gefragt: kommt und unterstützt die FSG-Teams gerade jetzt nach dm Debakel in Naumburg!

Spielbericht
19 Tore in Ippinghausen...
...so rechnete Stadionsprecher Wolfgang Fülling nach dem souveränen ersten Saisonsieg der FSG vor, denn die II. hatte leider im Vorspiel 4:5 verloren.
Nach der blamablen Vorstellung in Naumburg zeigte das Krug-Team Reaktion und überrollte die an diesem Sonntag überforderte Elf aus Oberelsungen mit einem fast - und durchaus möglichen - zweistelligem Ergebnis.
Den Gästen muss man aber zugute halten, dass sie bis zur Schlussminute weiter offen mitspielten, versuchten, das Ergebnis zu verbessern und sich in jeder Phase als Team präsentierten.
Die FSG legte gleich los wie die Feuerwehr, nach 1 Minute bereits eine strittig Situation, als die Fans den Ball hinter der FCO-Torlinie sahen. Dann aber bereits mit dem nächsten Angriff der Führungstreffer durch Severin Ohr nach nur 3 Minuten. Das 2:0 glücklich nach einem Freistoß durch Giulian Braun, der aber kurz danach zweimal einen weiteren Treffer auf dem Fuß bzw. auf dem Kopf (Latte) hatte. Doch dann machte er seinen Doppelpack zur beruhigenden 3:0-Führung schon in der 22. Minute.
Nachdem die FSG eine weitere Doppelchance vergab (35.), war es Meik Amelung, der für den angeschlagenen Severin Ohr ins Spiel gekommen war, und für den in der Höhe auch verdienten 4:0-Pausenstand sorgte.
Meik Amelung war es auch, der Waldemar Mezler zu seinem 2. Saisontor per Kopf mit einer schönen Reingabe verhalf.
Zuvor aber bereits das 5:0 durch Marius Crede per Foulelfmeter.
Die Gäste kamen nun auch zu ihren Chancen, doch für den ersten Treffer für den FCO sorgte Matthias Kreuz per unhaltbarem Kopfball ins eigen Tor. Der Ergnisverbesserung durch Niklas Biermann zum 2:6 in der 85. Minute ließ Christian Huczek  noch zwei schöne Tore folgen: Endstand 8:2.
Zuvor hatte Giulian Braun noch den Pfosten getroffen und Meik Amelung 2 hundertprozentige liegen gelassen
Fazit:
Durchatmen bei der FSG - das Team hat sich eindrucksvoll  bei den Fans “entschuldigt” - weiter so!
 

2017_08_20_Spielverlauf
2017_08_20_Aufstellung
2017_08_20_FSG 030

Fast das 1:0 durch Michael Lange nach 1 Minute

2017_08_20_FSG 031
2017_08_20_FSG 032

Die FSG gibt gleich richtig gas!

2017_08_20_FSG 034

Freistoß durch Giulian Braun: 2:0

2017_08_20_FSG 035

Angeschlagen vom Elbetal-Spiel - dennoch ein tolles Tor zum 1:0: Severin Ohr

2017_08_20_FSG 037

Abschlag Mario Plutz, Kopfball Giulian Braun, Latte

2017_08_20_FSG 038

Südkurve gut besucht

2017_08_20_FSG 047

Westkurve nicht so gut besucht wie sonst! Links Spieler der SG Elbetal, die bereits am Freitag gewonnen hatte

2017_08_20_FSG 039

Hinten ließen die FSG-Jungs diesmal kaum etwas zu, hier Matthias Kreutz, Michael Alheid, Mario Plutz
und Urlaubsrückkehrer Marius Crede

2017_08_20_FSG 042
2017_08_20_FSG 049

Auch mit Leistungssteigerung: Maurice Jacob

2017_08_20_FSG 050

Die einzige brenzliche Situation in der ersten Halbzeit meistert Mario Plutz im FSG-Tor

2017_08_20_FSG 052

So kann s weiter gehen!

2017_08_20_FSG 056

5:0 per Elfmeter durch Marius Crede

2017_08_20_FSG 058

Nach Flanke von Meik Amelung trifft Waldemar Mezler per Kopf zum 6:0l

2017_08_20_FSG 060

Das hätte das 2. Tor für Meik Amelung sein müssen!

2017_08_20_FSG 062

Cooler Abschluss: Christian Huczek trifft zweimal ganz abgeklärt zum 7:2 und 8:2

 

FC Altenstädt 1964 e.V.