FC Altenstädt - SG Altenstädt/Bründersen II

B-Klasse Reserve Wolfhagen 1982/83

Erste Reserve-Meisterschaft - erste Seniorenmeisterschaft überhaupt!!
Am Ende stand die II. mit 47:9 Pkt. und 100:37 Toren auf dem 1. Platz!
Bilanz: 21 Siege, 5 Unentschieden,  2 Niederlagen.
Die II. blieb dabei nach der Heimniederlage gegen Elgershausen 21 Spieltage ungeschlagen. Insgesamt waren 21 Torschützen zu verzeichnen, wobei Betreuer Helmut Schmidt mit dem 100. Tor der 21. Torschütze war, nachdem sich Bernd Ritter mit seinem 8. Treffer das 99.Tor zu Buche schreiben lassen konnte. Erst 7 Spieltag vor Saisonende erklimmte die SG die Spitze, gab sie dann aber nicht mehr ab.

Am 26. März 1983 war die II. noch kein Meister, stand aber an der Tabellenspitze. Die Fete bei Herbert Fülling fiel in der Kellerbar entsprechend feucht aus!

Zweite8284

Aufnahme: letztes Spiel in Oberelsungen
hinten links: Herber Fülling (Betreuer), Thomas Franke, Werner Schreckert, Erwin Löber, Bernd Ritter, Jochen Gabriel, Klaus-Dieter Henkelmann, Hans Dieter Wolf, Helmut Schmidt (Betreuer)
vorne links: Wolfgang Ludwig, Frank Ungeheuer, Helmut Reitze, Klaus Lesch, Lothar Ritter,
Manfred David, Dieter Simshäuser

TeamSG2_198283NET

hinten links: Herber Fülling (Betreuer), Erwin Löber, Werner Schreckert, Klaus-Dieter Henkelmann, Thomas Franke, Bernd Ritter, ?, Hans Dieter Wolf
vorne links: Gerhard Ami Amelung, Helmut Blum, Helmut Reitze, ?, Andreas Müller, Achim Amelung, Bernd Pfennig

Ergebnisse aus Sicht Heimmannschaft

heim

auswärts

FC Oberelsungen II

2:2

3:3

KSV Elgershausen II

0:4

0:4

SSV Sand II

2:1

0:1

FSV Wolfhagen III

4:1

5:4

SV Balhorn II

2:2

2:2

TSV Zierenberg II

6:2

0:2

SG Wettesingen-Breuna II

6:2

0:4

TSV Istha II

3:1

1:1

SG Altenhasungen-Oelshausn II

4:1

0:1

KSV Elmshagen II

3:1

0:3 *)

SC Dörnberg II

2:1

2:6

SV Riede II

2:0 n.P.

1:4

Heimarshausen II

8:0

1:6

TSV Ippinghausen II

6:2

1:9

Tabelle_II_8283

Tabelle nach 21 Spieltagen

*) Kurios: in Elmshagen waren unmögliche Witterungsverhältnisse: Eisregen, Schnee, Wind; bereits zur Halbzeit stand es 0:3, die SG hätte hier bereits das doppelte an Toren schießen können.
So einigte man sich, das Halbzeitergebnis als Endergebnis zu melden

Und hier eine Spielbericht aus den “Mitteilungsblättern” aus 02/1983
herausgekramt von Uwe Alheid, verfasst von Lothar Heyde

SV Balhorn II - SG Altenstädt/Bründersen II 2:2 (0:1)

Die Reserve erreichte zwar nicht den erhofften doppelten Punktgewinn, kann aber dennoch in der Spitzengruppe mitspielen. Allerdings war dieser Punktverlust recht unglücklich, denn ein 2:0-Vorsprung, der durch ein Eigentor der Balhorner in der 1. Halbzeit und ein schönes Kopfballtor von Dieter Simshäuser in der 55. Minute zustande kam, konnte nicht verteidigt werden. 15 Minuten vor Schluss kamen die Balhorner zum Anschlusstreffer und in ihrer Schlussoffensive kamen sie durch einen verwandelten Handelfmeter noch zum für sie glücklichen Ausgleich.